Archivierter Artikel vom 18.09.2013, 10:01 Uhr
Plus
Kaisersesch

Handball-Landesliga: Chancenvergeben

Die Landesliga-Handballer des TuS Ahrbach mussten sich beim TuS Kaisersesch mit 22:28 (14:16) geschlagen geben. Trotz des personellen Aderlasses gingen die Westerwälder optimistisch ins Spiel und gestalteten die ersten 30 Minuten ausgeglichen. Nach Wiederbeginn fielen die Gäste in den Trott des ersten Spiels zurück. Sie vergaben gleich fünf Möglichkeiten nacheinander und wurden jeweils im Gegenzug bestraft. Die Ahrbacher versuchten zwar weiter, das Spiel offen zu gestalten, mussten aber feststellen, dass die körperliche Überlegenheit der Hausherren nun zum Tragen kam. So brachte man sich auch im zweiten Spiel der Saison selbst um den Lohn eines Punktgewinns und verlor letztlich zurecht mit 22:28.