Archivierter Artikel vom 22.09.2011, 14:54 Uhr
Hanau

Hanau: Paar schmuggelt im Rucksack der Tochter Zigaretten

Beim Zigarettenschmuggeln hat ein Paar auch den Rucksack seiner zweijährigen Tochter genutzt. Die Eltern wurden nach Zollangaben vom Donnerstag auf dem Rasthof Weiskirchen der A3 bei Hanau kontrolliert.

Hanau – Beim Zigarettenschmuggeln hat ein Paar auch den Rucksack seiner zweijährigen Tochter genutzt. Die Eltern wurden nach Zollangaben vom Donnerstag auf dem Rasthof Weiskirchen der A3 bei Hanau kontrolliert.

Im Kofferraum ihres Wagens fanden die Fahnder 300 Stangen serbische Zigaretten. „Da passte kein Blatt mehr dazwischen“, wurde ein Beamter des Hauptzollamtes in der Mitteilung zitiert. Im Kinderrucksack des Mädchens entdeckten die Fahnder zehn weitere Stangen. „Der Steuerschaden durch die Schmuggelfamilie hätte sich bei geglückter Fahrt auf rund 9000 Euro belaufen“, heiß es. dpa