Archivierter Artikel vom 08.11.2018, 17:20 Uhr
Plus
Stuttgart/Altenkirchen

Hamburg, Leipzig, Stuttgart und Co. überflügelt: Hohe Auszeichnung für die „AK ladies open“

Ganz nach dem Motto „das Beste kommt zum Schluss“ hob sich Razvan Mihai die frohe Kunde aus Stuttgart für die letzte Minute des Tages auf. 23.59 zeigte die Uhr am späten Samstagabend, als der Turnierdirektor der „AK ladies open“ die Partner, Förderer und Helfer des Frauentennis-Weltranglistenturniers in Altenkirchen in einer Whatsapp-Nachricht informierte – und manche vielleicht sogar überraschte –, dass die Auszeichnung für das beste Tennisturnier des Jahres 2018 im Rahmen der German-Masters-Serie in den Westerwald geht. „Es freut uns sehr, dass die lange Vorbereitungszeit, die Bemühungen, der große Zeitaufwand aller Beteiligten und die Investitionen sich vorweislich auszahlen“, schrieb Mihai und bedankte sich bei Sponsoren, dem Team von „Sportler ruft Sportler“ als Gastgeber auf der Glockenspitze und Schirmherrin Malu Dreyer, die „voller Tatendrang dazu beitragen, die AK ladies open zu einem so erfolgreichen Wettbewerb zu machen“.

Von René Weiss Lesezeit: 3 Minuten