Archivierter Artikel vom 07.12.2011, 12:59 Uhr
Plus

Gutshof bei Fraukirch war so groß wie zehn Fußballfelder

Region Mayen/Andernach – Fast zehn Fußballfelder hätten ins Areal der Villa Rustica gepasst, der bei Fraukirch gestanden hat. In jüngster Zeit ist der römische Gutshof mit modernen Methoden der Archäologie „in einer der fundträchtigsten Gegenden Deutschlands“ (Eifelmuseum-Direktor Dr. Bernd Oesterwind) erforscht worden. Und nährt die These, dass die Dichte von römischen Prachtvillen nirgendwo größer ist als zwischen Mayen und Andernach. Mit dem Thema haben sich die beiden Wissenschaftlerinnen Viktoria Baur und Ricarda Giljohann in einem Vortrag im Eifelmuseum beschäftigt.Der Gutshof bei Fraukirch war als sogenannte Axialhofanlage angelegt, das heißt links und rechts von dem Hauptgebäude standen symmetrisch aufgereiht Nebengebäude – stattliche 14 an der Zahl.

Lesezeit: 2 Minuten