Archivierter Artikel vom 09.11.2011, 22:45 Uhr

Grüner Tisch

Kein Teaser vorhanden

Hat mit seiner Mannschaft einen verdienten Sieg am Grünen Tisch verloren: ASC-Trainer Wolfgang Ortmann. Foto: Bernd Eßling
Hat mit seiner Mannschaft einen verdienten Sieg am Grünen Tisch verloren: ASC-Trainer Wolfgang Ortmann.
Foto: Bernd Eßling – Bernd Eßling

Die Mainzer hatten die Partie am Samstagabend zwar mit 83:65 gewonnen, dabei allerdings Zweitmannschaftsspieler Lukas Elosge eingesetzt – und der war nicht spielberechtigt. Der Grund: Für den Aufbauspieler lag beim Ligabüro kein Nachweis vor, dass Elosge Deutscher ist. „Diese Erklärung muss man in dieser Saison vorlegen“, erläutert ASC-Trainer Wolfgang Ortmann. „Für alle Spieler, die fest im Kader der Ersten Mannschaft stehen, ist das auch erledigt.“ Im Fall des nachgerückten Elosge jedoch habe niemand daran gedacht, vor Beginn des Spiels noch die Spielberechtigung einzuholen. Dass Elosge vor drei Jahren als Mainzer Pro-B-Spieler bereits sein Deutschsein nachgewiesen hatte, spielte aktuell keine Rolle mehr. „Darüber können wir uns ärgern, aber es lässt sich nicht mehr ändern“, sagt Ortmann. „Wir haben einen Fehler gemacht, der uns um einen verdienten Sieg bringt.“ phe