Archivierter Artikel vom 07.03.2011, 11:55 Uhr
Plus
Koblenz

„Großkampftag“ nicht nur für die Narren Koblenz

Wenn andere feiern, haben sie umso mehr zu tun: Bei der Polizei und in den Kliniken werden die Dienste aufgestockt, beim Deutschen Roten Kreuz sind rund 50 ehrenamtliche Helfer unterwegs, unterstützt vom hauptamtlichen Rettungsdienst, damit jeder sofort Hilfe bekommt, der Hilfe benötigt.

Lesezeit: 3 Minuten