Archivierter Artikel vom 16.11.2015, 17:36 Uhr
Koblenz

Große Retrospektive: Rudolf Schlichter und „Eros und Apokalypse“

Er gilt neben Otto Dix und Geroge Grosz als einer der wichtigsten Vertreter den Neuen Sachlichkeit: Rudolf Schlichter, der Freund des Experimentes, der ewig Suchende. Das Koblenzer Mittelrhein-Museum widmet dem 1890 geborenen Künstler nun eine umfassende und sehr sehenswerte Werkschau unter dem Titel „Eros und Apokalypse“.

Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net