Plus
Mainz

Grosse: Gymnasium geht es besser als öffentlich dargestellt

Die Stadtverwaltung würde gerne „mehr für die Mainzer Schulen tun, aber die finanzielle Situation der Stadt erlaubt uns das nicht“. Mit dieser Aussage reagiert Baudezernentin Marianne Grosse (SPD) auf den Offenen Brief von Frauenlob-Direktor Joachim Bliemeister.

Lesezeit: 2 Minuten
Mainz - Die Stadtverwaltung würde gerne "mehr für die Mainzer Schulen tun, aber die finanzielle Situation der Stadt erlaubt uns das nicht". Mit dieser Aussage reagiert Baudezernentin Marianne Grosse (SPD) auf den Offenen Brief von Frauenlob-Direktor Joachim Bliemeister (wir berichteten). Wie zuvor schon Schuldezernent Kurt Merkator (SPD) betont Grosse allerdings, "dass ...