Archivierter Artikel vom 30.03.2012, 16:32 Uhr

Größte Tattoo-Messe Europas feiert Jubiläum in Frankfurt

Frankfurt -In Frankfurt hat am Freitag zum 20. Mal die mehrtägige Internationale Tattoo-Convention begonnen. Zum Jubiläum lockt die größte Tattoo-Messe Europas mit sogenannten Bodypaintings, mit Fesselshows und einem Pin-Up-Model aus Las Vegas als Ehrengast.

Kunst auf nackter Haut.

DPA

Tattoo-Convention 2012 in Frankfurt: Mit einem traditionellen Muster aus Neuseeland tätowiert ist dieser Mann.

DPA

Mit seinem Tätowierer diskutiert dieser Kunde.

DPA

Die größte europäische Tattoo- Messe zieht jedes Jahr tausende Besucher an. Ein eigenes Tattoo können sich die Besucher bei einem von 600 Künstlern aus mehr als 20 verschiedenen Ländern stechen lassen.

DPA

Das Tattoo- und Pin- Up Model „Miss Ivi“ (l) und ihre US- Kollegin Sabrina Kelley (r) zeigen ihre bunten Tätowierungen.

DPA

Unterschiedliche Emotionen spiegeln sich in den Gesichtern zweier Garderobenfrauen, die auf der Internationalen Tattoo- Convention in Frankfurt am Main am Freitag (30. 03. 2012) die Stiefel eines Mannes entgegennehmen, der sich am Eingang rote Pumps anzieht.

DPA

Abgerundet wird das Erscheinungsbild des Mannes dabei durch die auftätowierten Netzstrümpfe.

DPA

Einen feuerspeienden Drachen trägt ein Mann auf der Internationalen Tattoo- Convention in Frankfurt am Main am Freitag (30. 03. 2012) auf seinem Rücken.

DPA

DPA

DPA

DPA

DPA

DPA

DPA

DPA

DPA

DPA

DPA

DPA

DPA

Frankfurt – Farbig und narbig wird es am Wochenende in Frankfurt: Dort hat am Freitag zum 20. Mal die mehrtägige Internationale Tattoo-Convention begonnen.

Lächelnd lässt eine junge Frau auf der 19. Internationalen Tattoo-Convention in Frankfurt am Main die Arbeit des Tätowierers über sich ergehen.

dpa

Das Wort „Hope“ („Hoffnung“) trägt eine Frau zwischen ihren Brüsten.

dpa

Ein Teufelchen mit Flügeln ziert den Busen von Stefanie.

dpa

Einen Totenkopf lässt sich dieser Mann neben eine halbnackte Schönheit auf seinen Bauch stechen.

dpa

Ein gemeinsames Hobby verbindet ganz offensichtlich diese Teilnehmer.

dpa

Am Hals lässt sich dieser Besucher stechen.

dpa

Eine freie Fläche an seinem Oberkörper nutzt dieser Besucher, um sich noch ein Tattoo stechen zu lassen. Mehr als 700 Tätowierer aus rund 20 Nationen zeigen auf der Convention individuelle Tätowierungstechniken.

dpa

In einem Spiegel zeigt diese Besucherin ihre Tattoos. Auf der Convention reicht die Bandbreite des „Körperschmucks“ von einfachen Symbolbildern über klassische Motive bis hin zu aufwendigen Kunstwerken, die aus zehntausenden kleinen Einstichen bestehen.

dpa

Das Bild einer Domina sowie die ebenfalls eintätowierten Netzstrümpfe mit Totenköpfen bestimmen das Erscheinungsbild dieses Tattoo-Fans.

dpa

19. Internationale Tattoo-Convention in Frankfurt: „No lies – just love“ („Keine Lügen – nur Liebe“) hat sich eine junge Frau auf ihre Oberschenkel tätowieren lassen.

dpa

Eintätowierte Netzstrümpfe.

dpa

Konzentriert betrachtet ein Tätowierer den bereits tätowierten Oberkörper eines jungen Mannes.

dpa

Ein buntes asiatisches Motiv hat sich dieser Mann machen lassen.

dpa

Zum Jubiläum lockt die größte Tattoo-Messe Europas mit sogenannten Bodypaintings, mit Fesselshows und einem Pin-Up-Model aus Las Vegas als Ehrengast. Ein eigenes Tattoo können sich die Besucher bei einem von 600 Künstlern aus mehr als 20 verschiedenen Ländern stechen lassen. Bei verschiedenen Tattoo-Wettbewerben mit Mottos wie „Crazy“, „Realistic“ oder „Sexy“ werden die schönsten Werke geehrt. Bis Sonntagabend kann das bunte Treiben genossen werden. dpa