Archivierter Artikel vom 05.06.2015, 19:38 Uhr

Grandioser Auftritt, widrige Umstände: Cameron Carpenter spielte in der Rhein-Mosel-Halle

Dass einer eine ausgewachsene Orgel im Gepäck hat, kann man nicht erwarten. Gut, wenn er es trotzdem hat wie Cameron Carpenter. Ansonsten wären er und die Veranstalter beim Mittelrhein Musik Festival die Gelackmeierten beim Konzert in der Rhein-Mosel-Halle gewesen. Deren Kemper-Orgel, erst vor einem Jahr wieder in der Halle installiert, war am Dienstagabend nicht spielbar.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net