Mainz/Wiesbaden

Gericht bremst notorischen Schwarzfahrer aus Mainz

"Schwarzfahren für Gerechtigkeit": Davon hält das Amtsgericht Wiesbaden nichts. Es verurteilte einen 42-jährigen Mainzer, der damit für niedrigere Fahrpreise für arme Menschen protesteiert, zu einer Geldstrafe.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net