Archivierter Artikel vom 07.04.2013, 19:21 Uhr
Plus
Mainz

Gemüse frisch aus der Mainzer Neustadt

Der erste Spatenstich ist gesetzt. Im Innenhof des Gebäudekomplexes Forsterstraße 34-38 haben am Samstag die Hobbygärtner vom Projekt „Neustadt Garten“ das erste Gemüse gesät. Mit dabei waren auch Elke Blänsdorf und Meike Beutel vom Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), der das Projekt initiierte und die Nutzer der Anlage fachlich berät. "Ich freue mich, dass das Projekt auf so viel Interesse stößt, sagte Blänsdorf.

Lesezeit: 2 Minuten