Archivierter Artikel vom 05.12.2011, 10:00 Uhr
Vordereifel

Gehörnter Ehemann bei Fahrt zum Nebenbuhler gestoppt

Ein gehörnter Mann tappt in seiner Rage ins Netz der Polizei: Nach einem Streit mit seiner Frau wollte in der Nacht zum Sonntag ein betrogener Ehemann seinen vermeintlichen Kontrahenten an seinem Wohnort in der Verbandgemeinde Vordereifel aufsuchen. Dafür setzte er sich ans Steuer seines Pkw. Der 41-Jährige wurde bei der Fahrt durch die Polizei gestoppt. Die Beamten stellten fest, dass er alkoholisiert war, sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Vordereifel – Ein gehörnter Mann tappt in seiner Rage ins Netz der Polizei: Nach einem Streit mit seiner Frau wollte in der Nacht zum Sonntag ein betrogener Ehemann seinen vermeintlichen Kontrahenten an seinem Wohnort in der Verbandgemeinde Vordereifel aufsuchen. Dafür setzte er sich ans Steuer seines Pkw. Der 41-Jährige wurde bei der Fahrt durch die Polizei gestoppt. Die Beamten stellten fest, dass er alkoholisiert war, sein Führerschein wurde beschlagnahmt.