Plus

Gauklerfest: Der Stadt Koblenz geht sang- und klanglos etwas verloren

Lesezeit: 1 Minute

Sang- und klanglos, ohne öffentliche Debatte wird also ein Stück Koblenzer (Breiten-)Kulturgeschichte beendet: Das Internationale Gaukler- und Kleinkunstfestival gibt es nun nicht mehr in seiner jahrzehntelang gepflegten Form in der Altstadt, die als Kulisse, als Bühne integraler Bestandteil der Veranstaltung war.

Tim Kosmetschke zur Verlegung des Gauklerfestes Für die Komplettverlegung auf die Festung gibt es unbestritten viele stichhaltige Gründe, vor allem wirtschaftliche. Natürlich hat ein Gauklerfest auf der Festung auch ästhetischen Reiz. Aber dennoch darf die hinter verschlossenen Werkausschuss-Türen gefasste und per dürrer, mit allerlei PR-Optimismus versehener Pressemitteilung verkündete Entscheidung nicht einfach ...