Archivierter Artikel vom 23.08.2012, 07:00 Uhr
Plus
Mainz

Gasalarm stoppt Ausflug in die Unterwelt

Das offene, kreisrunde Loch zum Kanalschacht mitten auf der Einmündung der Lauteren-straße in den Fischtorplatz ist vier Meter tief. Es war die Idee von Umweltdezernentin Katrin Eder höchstpersönlich, einmal einen Ausflug in die Mainzer Kanalisation zu machen. Doch nach wenigen Minuten schlagen die Gas-Warngeräte der Entwässerungsprofis des Wirtschaftsbetriebs an: Zu hohe Kohlendioxid-Konzentration, alle raus!

Lesezeit: 3 Minuten