Archivierter Artikel vom 06.10.2010, 17:14 Uhr
Plus

Gang zum Schlichter spart Richter

Ein alltäglicher Fall: Zwei Nachbarn streiten sich über zu hohe Hecken oder Grillmief. Der Streit eskaliert, die Nachbarn beleidigen und bedrohen einander. Es kommt zur Anzeige und zur Gerichtsverhandlung. Das Miteinander danach wird schwierig. Das muss nicht sein. Denn bei Auseinandersetzungen wie diesen müssen in Rheinland-Pfalz seit knapp zwei Jahren zunächst sogenannte Schiedspersonen angerufen werden. In Cochem-Zell zum Beispiel klappt es (meistens).

Lesezeit: 3 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema