Archivierter Artikel vom 11.09.2013, 22:06 Uhr
Plus
Hackenheim

Fußball-Verbandspokal: TuS Hackenheim: Raus mit Applaus

Der TuS Hackenheim ist haarscharf an der nächsten Überraschung im Fußball-Verbandspokal vorbeigeschrammt. Der A-Klassen-Vertreter unterlag in der vierten Runde dem drei Klassen höher angesiedelten Verbandsligisten TSV Schott Mainz durch einen Treffer in der Schlussminute mit 1:2 (1:0). Ärgerlich: Die Hackenheimer hätten nach 51 Minuten mit 2:0 führen können, doch David Secker vergab einen Foulelfmeter. „Völlig egal. Der gesamte Verein ist stolz auf unser Team“, sagte TuS-Vorsitzender Hermann Ristow. Trainer Tino Häuser ergänzte: „Hut ab vor meinen Jungs, wenn man sieht gegen welch starken Kontrahenten sie toll dagegen gehalten haben.“

Lesezeit: 3 Minuten