Archivierter Artikel vom 06.12.2013, 13:02 Uhr
Plus
Nentershausen/Wirges

Fußball-Rheinlandliga: Alle sehnen sich nach der Winterpause

Es ist der letzte Spieltag dieses Jahres in der Fußball-Rheinlandliga. Dabei ist ein Ereignis des vorletzten Spieltags noch in aller Munde – ein Ereignis, das überhaupt nicht stattgefunden hat, als der FC Karbach die Notwendigkeit einer Absage der Partie gegen Mendig mit einem Foto aus längst vergangenen Zeiten dokumentierte – und die Partie dann vom Verband auch abgesetzt wurde. Eine Peinlichkeit, an die Trainer Norbert Reitz und seine Eisbachtaler Sportfreunde keinen Gedanken verschwenden, obwohl die Mannschaft „personell auf dem Zahnfleisch“ geht: „Dennoch schicken wir keine Bilder aus der Vergangenheit – wir haben vor der Partie am Samstag gegen Eintracht Trier II genügend andere Sorgen. Und wenn der Hartplatz bespielbar ist, dann spielen wir eben und freuen uns anschließend auf die Pause.“ Die sehnen auch Trainer Jürgen Kohler und die Spieler der Spvgg EGC Wirges herbei, die auf dem Spitzenplatz der Liga überwintern. Trotz aller Euphorie bleibt Kohler auf dem Teppich und sieht hohen Regenerationsbedarf. Aber am Samstag sollen noch einmal alle Kräfte abgerufen werden und drei Punkte auf das Konto. Gegen den Abstiegskandidaten aus Bad Breisig, wenn es sein muss auch auf dem Kunstrasen am Stadion.

Lesezeit: 3 Minuten