Archivierter Artikel vom 11.11.2013, 10:47 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Fußball-Oberliga: Timo Riemer vergibt Siegchance in der Nachspielzeit

Timo Riemers Weg zum Held des SC Idar-Oberstein war etwa 15 Meter lang, und im Weg stand nur Sebastian Flauss, der Schlussmann von Borussia Neunkirchen. Im „Haag“ läuft bereits die dritte Minute der Nachspielzeit, und es steht 1:1, als der Angreifer des SC Idar-Oberstein am Ende eines Konters alleine im Strafraum auf den Torwart zusteuert. Die Idarer Fans machen sich schon zum Jubeln bereit, der Lärmpegel steigt an – gleich würde der SC endlich für eine starke zweite Hälfte belohnt werden. Riemer muss die Kugel ja nur an Flauss vorbei ins lange Eck schieben. Doch Riemer schiebt nicht – und Flauss steht wie ein Fels zehn Meter vor seinem Kasten. Der wuchtige SC-Stürmer will links am Keeper vorbei – eine Fehlentscheidung! Für den Bruchteil einer Sekunde scheinen Riemer und Ball den Keeper überwunden zu haben, da taucht Flauss ab und fischt Riemer die Kugel vom Fuß. Es gibt nur Eckball, den Christoph Lawnik zu flach ansetzt – es bleibt beim 1:1.

Lesezeit: 3 Minuten