Archivierter Artikel vom 25.10.2013, 17:02 Uhr
Plus
Meisenheim

Fußball-Landesliga: Umschaltprobleme sind eine Kopfsache

Natürlich wurmt Bernd Dilfer, den Trainer des Fußball-Landesligisten SG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach, die 1:4-Derbyniederlage in Kirn noch. Vor allem aber ärgerte ihn eine Szene. Vor dem 1:1-Ausgleich der Kirner hatten die Meisenheimer einen Eckball. Aus dem Vorteil wurde ganz schnell ein Nachteil. „So etwas darf nicht passieren. Das Umschalten von Angriff auf Abwehr hat nicht funktioniert. Darüber haben wir am Dienstag mit der Mannschaft sehr intensiv gesprochen“, erklärt Dilfer und ergänzt: „Das ist keine Sache der Füße, meine Jungs sind allesamt tolle Kicker. Das ist Kopfsache.“ Deshalb blieb auch eine ausgedehnte Einheit auf dem Platz aus, Dilfer und sein Trainerpartner Erhard Urbansky versuchten es vielmehr mit vielen Gesprächen. Ob die Kommunikation fruchtet, wird sich am Sonntag um 15 Uhr zeigen, wenn die SGM auf dem Meisenheimer Kunstrasenplatz den ASV Winnweiler empfängt. Die Gäste sind Tabellennachbar, liegen einen Platz und einen Punkt hinter den Gastgebern.

Lesezeit: 1 Minuten