Archivierter Artikel vom 07.03.2014, 16:17 Uhr
Plus
Kirn

Fußball-Landesliga: Köhler überzeugt, erhält aber keinen Rucksack

Der erste Teil der Saison ist für den Fußball-Landesligisten VfR Kirn enttäuschend verlaufen. Mit nur 18 Punkten aus 19 Partien belegt der Traditionsverein einen Abstiegsrang. „Die Vorrunde ist nicht vergessen, aber abgehakt. Wir wissen, dass wir einiges tun müssen, um da unten raus zu kommen“, sagt Dieter Müller, der Trainer der Kirner. Die ersten drei, vier Spiele sieht er als Wegweiser an für den Sprung aus dem Tabellenkeller. Spiel eins nach der Winterpause hat es allerdings in sich: Am Sonntag um 15 Uhr ist im SV Rodenbach ein Top-Team der Liga zu Gast im Lohstadion. „Die Rodenbacher haben nur zwei Punkte Rückstand auf die SG Hüffelsheim und Platz zwei nicht abgehakt. Sie werden sehr motiviert sein, aber wir wollen Lösungen finden, damit sie die drei Punkte nicht mitnehmen“, erklärt Müller.

Lesezeit: 2 Minuten