Archivierter Artikel vom 27.09.2013, 10:34 Uhr
Simmern

Fußball:Heimrecht fürHunsrücker imVerbandspokal

Drei Hunsrücker Klubs haben die Runde der letzten 32 im Fußball-Rheinlandpokal erreicht – und haben am 15./16. Oktober allesamt Heimrecht: Bezirksligist TuS Kirchberg darf sich auf Rheinlandligist SV Morbach freuen. Der FC Karbach trifft im Rheinlandliga-Duell auf die SG Mülheim-Kärlich. Und: Oberligist Spvgg Burgbrohl gibt sich schon am 8. Oktober beim Rheinlandligisten TSV Emmelshausen die Ehre.

Das große Los zog der Rheinlandliga-Neuling SG Mendig: Die Eifeler empfangen in der dritten Runde den Regionalligisten TuS Koblenz. Der andere Regionalligist Eintracht Trier gastiert beim Sieger des Duells Binsfeld gegen Ralingen. In der Partie wird am 2. Oktober das letzte Ticket für die dritte Runde ausgespielt.