Archivierter Artikel vom 11.11.2013, 11:55 Uhr
Plus
Montabaur

Fußball-Bezirksliga: Mit dem 0:2 ist Weitefeld noch gut bedient

Volker Heun, Trainer der SG Weitefeld, war sichtlich angefressen nach der 0:2-Niederlage seiner Mannschaft im Bezirksliga-Derby als Gast des TuS Montabaur. Nahezu ohne Gegenwehr hatte sich sein Team den Kreisstädtern ergeben, die 70 Minuten lang der Partie auf tiefem, rutschigen und daher sehr schwer bespielbaren Rasen ihren Stempel aufdrückten. Und es dabei lediglich versäumten, die klarsten Chancen zu nutzen und die Gäste weit höher geschlagen auf die Heimreise zu schickten. Denn die hätten sich über ein 5:0 oder gar 6:0 nicht beschweren dürfen.

Lesezeit: 3 Minuten