Archivierter Artikel vom 28.10.2013, 12:10 Uhr
Plus

Fußball-A-Klasse: Rote Karte beeinflusst das Spitzenspiel maßgeblich

Kreis Bad Kreuznach. Am vorletzten Vorrunden-Spieltag ist die Herbstmeisterschaft in der Fußball-A-Klasse Bad Kreuznach entschieden worden. Der TuS Monzingen gewann mit 1:0 gegen die TSG Planig und darf sich über den inoffiziellen Titel freuen. Der TuS liegt vier Punkte vor der SG Weinsheim, die am Freitag – wir berichteten – die SG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach II bezwungen hatte. Vorerst raus aus dem Kampf um die ersten beiden Plätze ist die SG Fürfeld/Neu-Bamberg, die das Spitzenspiel beim Tabellendritten, dem SV Türkgücü Ippesheim, mit 1:2 verlor. Für Aufsehen sorgte das 1:1-Unentschieden des Schlusslichts Spvgg Hochstetten gegen den TuS Hackenheim. Die Partie der SG Guldental II gegen die SG Spabrücken/Hergenfeld/Schöneberg wurde indes abgesagt. „Unser Platz stand unter Wasser und war daher nicht bespielbar“, klärte Guldentals Trainer Jörg Baumgarten auf. Auch der Platz in Gutenberg hielt den Wassermassen nicht stand. Die TuS-Verantwortlichen verständigten sich daraufhin mit der SG Braunweiler, das Heimrecht zu tauschen und die Partie nach Sommerloch zu verlegen.

Lesezeit: 3 Minuten