Plus
Roßbach

Fußball: SV Roßbach spielt schwach und nur 0:0 gegen den Aufsteiger Hertha Wiesbach

Autsch! Das Foto dieser Spielszene ist bezeichnend, denn der SV Roßbach (rote Spielkleidung) vermisst nach einer schwachen Leistung gegen den Aufsteiger FC Hertha Wiesbach schmerzlich zwei Punkte. Auf dem Bild (von links) die SVR-Spieler Arjan Dervishaj, Alexander Becker, Kapitän Tobias Bauer (Nr. 10) und Maximilian Fichtl (Nr. 15). Foto: Jörg Niebergall
Autsch! Das Foto dieser Spielszene ist bezeichnend, denn der SV Roßbach (rote Spielkleidung) vermisst nach einer schwachen Leistung gegen den Aufsteiger FC Hertha Wiesbach schmerzlich zwei Punkte. Auf dem Bild (von links) die SVR-Spieler Arjan Dervishaj, Alexander Becker, Kapitän Tobias Bauer (Nr. 10) und Maximilian Fichtl (Nr. 15). Foto: Jörg Niebergall

Es gibt Fußballspiele, die man am besten nach dem Abpfiff gleich wieder vergisst. So auch die Partie in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar zwischen dem SV Roßbach/Verscheid und dem FC Hertha Wiesbach. Nach einem trostlosen Gekicke über 90 Minuten trennten sich beide Mannschaften am Samstagnachmittag „leistungsgerecht“ torlos unentschieden. Doppelt ärgerlich für den SVR: Mit einem Sieg hätte das Team von Trainer Thomas Esch auf einen einstelligen Tabellenplatz vorrücken können.

Lesezeit: 2 Minuten
Roßbach - Es gibt Fußballspiele, die man am besten nach dem Abpfiff gleich wieder vergisst. So auch die Partie in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar zwischen dem SV Roßbach/Verscheid und dem FC Hertha Wiesbach. Nach einem trostlosen Gekicke über 90 Minuten trennten sich beide Mannschaften am Samstagnachmittag "leistungsgerecht" torlos unentschieden. Doppelt ärgerlich ...