Archivierter Artikel vom 27.06.2010, 09:58 Uhr
Plus

Fußball ist kein Krieg

Die Zeiten, da der Fußball als Kriegsersatz herhalten musste, sind ja wohl vorbei. Schließlich haben wir ja reichlich genug vom Original. Als unser nächster Beinahe-Präsident Joachim Gauck vor dem WM-Start verkündete, er „traue der jungen Truppe alles zu“, meinte er natürlich nicht unsere Jungs am Hindukusch, sondern unsere Jungs am Kap. Und die „deutschen Panzer“ lassen auch nur noch die serbischen Blätter über den Sportplatz rollen – sie werden ihre Gründe haben.

Lesezeit: 4 Minuten