Archivierter Artikel vom 05.08.2013, 12:09 Uhr
Plus
Siegen

Fußball: Grebe vergibtElfmeter in den Schlusssekunden

Das erste Regionalliga-Heimspiel der Siegener Sportfreunde gegen die U 23 von Borussia Mönchengladbach neigte sich dem Ende zu, als das Drama begann. Das des Daniel Grebe nämlich. Der Siegener Mittelfeldspieler wurde Sekunden vor dem Abpfiff zum tragischen Helden. Zunächst vom Gladbacher Sascha Tobor im Strafraum gefoult, schob Grebe den fälligen Elfmeter Keeper Janis Blaswich in die Arme. Ärgerlich, da erneut in der Schlussphase Zählbares liegen gelassen worden war. Vor einer Woche verhinderten Pfosten und Latte den Punktgewinn in Lotte, am Sonntag blieben die beiden erhofften Zähler zum gewünschten „Dreier“ am Elfmeterpunkt des Leimbachstadions liegen.

Lesezeit: 2 Minuten