Archivierter Artikel vom 30.08.2013, 08:57 Uhr
Plus
Emmelshausen

Fußball: Emmelshausens Trainer Pfeffer erwartet mehr von Lenz, Rath und Mut

Wohin führt die Reise des Fußball-Rheinlandligisten TSV Emmelshausen in dieser Saison ? Laut Trainer Marco Pfeffer gibt es am Samstag (17.30 Uhr) am fünften Spieltag beim FSV Trier-Tarforst eine erste konkrete Antwort darauf: „Wenn wir am Samstag nicht punkten, stehen wir bis zur Winterpause auf jeden Fall unter den letzten Fünf in der Tabelle. Da bin ich mir sicher. Aber gibt es einen Sieg in Tarforst, dann können wir es ruckzuck in eine andere Bahn lenken.“ Nach dem ordentlichen Auftritt beim 1:3 gegen Tabellenführer Rot-Weiß Koblenz und einer laut Pfeffer sehr guten Trainingswoche, glaubt der Coach jedenfalls an den ersten Saisonsieg: „Wenn wir etwas weniger Fehler nach hinten machen, bin ich frohen Mutes.“

Lesezeit: 2 Minuten