Archivierter Artikel vom 30.09.2013, 10:53 Uhr
Plus
Koblenz

Fußball: Dank Sözen bleibt TuS II an der Spitze

Auch ein sportliches Leben im Fußball schützt vor dem Altern nicht, und so haben sich im Laufe der vielen Jahre als Spieler und Trainer die ersten zarten Falten im Gesicht von Dirk Laux eingegraben. Obgleich der 42-jährige Chef der Reserve von TuS Koblenz sich sein jungenhaftes Wesen bewahrt hat, muss auch er sie, wie jeder Trainer, immer mal wieder erleben – jene Nachmittage, an denen man an der Seitenlinie fast wahnsinnig wird, weil auf dem Platz Dinge geschehen, die nicht geschehen dürfen.

Lesezeit: 2 Minuten