Archivierter Artikel vom 28.03.2014, 10:26 Uhr
Plus
Burgbrohl

Fußball: Burgbrohl: Die Alarmglocken bleiben stumm

2:6 – das klingt nicht gut, gar nicht gut. Die Niederlage beim FC Hertha Wiesbach war für den Fußball-Oberligisten SpVgg Burgbrohl die höchste der Saison, und das zwei Wochen nach dem 0:3 beim Vorletzten SV Mehring. Da könnten die Alarmglocken doch so langsam in Schwingung geraten, oder? „Nein“, wehrt Burgbrohls Trainer Klaus Adams ab: „Die Alarmglocken gehen bei mir erst an, wenn es an der Einstellung der Spieler liegt. Aber das war nicht der Fall.“ Darum zeigt sich der Trainer für das Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr) gegen Borussia Neunkirchen zuversichtlich, dass sich das Debakel vom vergangenen Wochenende nicht wiederholt, auch die Gästen derzeit Tabellensechster sind.

Lesezeit: 2 Minuten