Archivierter Artikel vom 23.09.2013, 11:08 Uhr
Plus
Mainz

Fußball: Alina Schneider trifft und verschießt

Beim TSV Schott Mainz II kam die DSG Breitenthal/Mackenrodt in der Frauenfußball-Verbandsliga nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Obwohl die DSG spielbestimmend war, gab die mangelnde Chancenverwertung den Ausschlag dafür, dass kein Sieg heraussprang. Bereits in der 4. Minute bekamen die Breitenthalerinnen nach einem Foul an Alina Schneider im Strafraum die Möglichkeit, durch einen Elfmeter in Führung zu gehen, doch Fabienne Faust vergab. In der 29. Minute gelang Alina Schneider dann das 1:0, indem sie nach einem Querpass von Cathrin Jungblut ihre Gegenspielerin gekonnt austrickste und den Ball an der Torfrau vorbei ins Netz schob. Doch Mainz nutzte in der 66. Minute eine seiner wenigen Chancen zum Ausgleich durch einen Schuss von Verena Haus aus dem Rückraum, der noch ins Eck abgefälscht wurde. Die DSG drängte danach auf den Siegtreffer, der aber nicht mehr fallen wollte. Die beste Chance vergab Michelle Schneider kurz vor Schluss, als sie nach einer Ecke freistehend am langen Pfosten an den Ball kam, diesen jedoch ans Außennetz schoss. Aufgrund des Unentschiedens rutschte die DSG in der Tabelle einen Platz nach unten auf Rang fünf.