Archivierter Artikel vom 11.11.2013, 11:03 Uhr
Plus
Höhr-Grenzhausen

Fußball: 1:4-Pleite für Höhr

In der Bezirksliga Mitte erwischten die Sportfreunde Höhr-Grenzhausen gestern einen rabenschwarzen Tag. Vor 90 Zuschauern am Flürchen wurden sie bei ihrer 1:4 (0:3)-Heimniederlage vom FC Plaidt in der ersten Hälfte förmlich überrollt. Als die Gäste die Begegnung zur Pause mit drei Treffern quasi schon für sich entschieden hatten, konnten die Gastgeber für sich noch keinen gefährlichen Torschuss, geschweige denn einen Treffer verbuchen. Nachdem Sportfreunde-Torhüter Kevin Klauer schon wenige Sekunden nach dem Anstoß einen 30-Meter-Schuss von Roman Bach entschärft hatte, resultierte Plaidts Führungstor in der 16. Minute aus einem Foulelfmeter, den Gabriele Carrozzo per Trikotzupfer verursachte und Maximilian Hilt verwandelte. Hilt war es auch, der in der 31. Minute nach einem Eckball per Kopf zum 0:2 ins linke Eck traf. Hatte Klauer in der 27. Minute noch einen Kopfball des einstigen Wirgesers Norman Olck entschärft, so bekam er dessen Schuss aus neun Metern 37. Minute erst hinter der Linie zu fassen – es hieß 0:3.

Lesezeit: 1 Minuten