Archivierter Artikel vom 06.11.2013, 07:19 Uhr

Führende Hand

Tina Teubner lebt in Köln als alleinerziehende Ehefrau und ist mittlerweile eine Kernkompetenz auf dem Gebiet des autoritären Liebeslieds.

Gestählt durch zahllose Ehejahre, weiß sie, dass nur eine entschiedene Hand zum Glück führt: Warum soll das, was für die Kinder gut ist, nicht auch für den Mann gut sein? In Limburg ist sie am Samstag, 16. November, 20 Uhr, in der Josef-Kohlmaier-Halle zu sehen und in der Zeit von Donnerstag, 21., bis Samstag, 23. November, im Unterhaus des Theaters in Mainz.

Weil Tina Teubner von Geburt an die Grenzüberschreitung praktiziert, wird es in ihrem Programm „Männer brauchen Grenzen“ zwischendurch grenzenlos albern, wehmütig und mitreißend – aber immer hemmungslos bestimmend.

Info: www.stadthalle-limburg.de und www.unterhaus-mainz.de