Archivierter Artikel vom 06.08.2015, 13:14 Uhr
Plus
Koblenz

Für TuS Koblenz zählt bei Heimpremiere nur ein Sieg

Noch ist der Frust über den verpassten Auftaktsieg in Wirges nicht gänzlich verflogen, da bietet sich für die TuS Koblenz in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar bereits die Gelegenheit zur Rehabilitation. Am Samstag um 14 Uhr erwartet das Team von Cheftrainer Petrik Sander die SV Elversberg II zum Heimspielauftakt im Stadion Oberwerth. Der durchaus vermeidbare Ausgleichstreffer des Wirgeser Jokers Daniel Bode in der Nachspielzeit liegt Sander noch immer schwer im Magen. „In dieser Situation haben wir uns wirklich dämlich angestellt“, nimmt der TuS-Trainer kein Blatt vor den Mund.

Lesezeit: 2 Minuten