40.000
  • Startseite
  • » FSV Osterspai/Kamp-Bornhofen verabschiedet sich mit einem Dreier in die A-Klasse
  • Aus unserem Archiv

    FSV Osterspai/Kamp-Bornhofen verabschiedet sich mit einem Dreier in die A-Klasse

    Kein Teaser vorhanden

    Für die Gäste hätte ohnehin nur bei eigenem Sieg und fremder Hilfe der Klassenverbleib im Bereich des Möglichen gelegen. "Wir haben alles versucht, wenn man aber gegen den Tabellenletzten nicht gewinnt, ist es unter dem Strich zu wenig, um die Klasse zu halten", analysierte Rheinbreitbachs Trainer Michael Blankenheim kritisch.

    Die Hausherren konnten befreit aufspielen und durften schon nach drei Minuten jubeln. Josip Topic hatte einen Alleingang erfolgreich abgeschlossen.

    Rheinbreitbach kam auf schwerem Boden besser in die Partie, zunächst allerdings nicht zwingend. Mert Can Tekin vergab die erste Ausgleichschance (20.), wobei Osterspai mit spielerischen Problemen behaftet schien.

    Bei Dauerregen wurde das Spielfeld enorm in Mitleidenschaft gezogen, am Ende hatten die Zuschauer im wahrten Sinne des Wortes eine Schlammschlacht gesehen.

    Nach einer halben Stunde besaßen die Einheimischen die Möglichkeit zur Doppelführung. Adrian Knop setzte Florian Spengler in Szene, doch der Ball landete über der Querlatte.

    Die Gäste wirkten irgendwie flinker und der Ball wurde schnell auf dem glatten Rasen. Der verdiente Ausgleich fiel nach einer Standardsituation. Auf Ecke von Yusuf Kandemir war Dani Galijas nach dem abgewehrten Kopfball Christian Thyssens erfolgreich (37.).

    Nachdem Rheinbreitbach zwei weitere Male durch Matthias Bärm und Fabio Pettineo gefährlich wurde, bewiesen die Gastgeber größere Effizienz im Abschluss. Einen Freistoß Florian Lemlers köpfte Nico Helbach unhaltbar in die rechte untere Ecke (60.).

    Die Gäste ließen nicht locker, Osterspai setzte auf eigenem Platz auf Konter. Antony Henrykowski (72.) für die FSV und Enes Özbek auf der Gegenseite (74.) scheiterten am Pfosten.

    In der kämpferischen Schlussphase ergaben sich weitere Gelegenheiten. Enes Özbek glich in der Schlussminute für Rheinbreitbach auf. In der Nachspielzeit war es schließlich Nicolas Nouvortne, der die Übersicht Antony Henrykowskis zum umjubelten 3:2-Heimsieg krönte.

    "Großes Kompliment an die Mannschaft. Obwohl der Abstieg schon länger feststand, haben die Jungs stets Sportsgeist bewahrt und sich nie hängen lassen. Das war heute natürlich ein schöner Abschied für mich", freute sich Marc Mies nach dem hart umkämpften Dreier im finalen Saisonspiel.

    Osterspai/Kamp-Bornhofen: Weiler - Topic (60. May), Pottbäcker, Helbach, Kirchner - Nouvortne, Weinand - Spengler (85. L. Henrykowski), F. Lemler - Knop, A. Henrykowski.

    Rheinbreitbach: Croce - Eimermacher, Acar, Galijas - Kandemir, Thyssen, Henseler (65. Bornheim), Bärm, Tekin (65. Kaplan), Özbek, Pettineo.

    Schiedsrichter: Ehsan Amirian (Burgschwalbach).

    Zuschauer: 90.

    Tore: 1:0 Josip Topic (3.), 1:1 Dani Galijas (37.), 2:1 Nico Helbach (60.), 2:2 Enes Özbek (90.), 3:2 Nicolas Nouvortne (90.+2).

    Von unserem Mitarbeiter

    Rolf Schulze

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    9°C - 19°C
    Sonntag

    9°C - 14°C
    Montag

    9°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!