Archivierter Artikel vom 04.04.2014, 14:33 Uhr
Plus
Montabaur

Frauen-Regionalliga: Die großartige FFC-Heimserie soll halten

Dass die Mannschaft des 1. FFC Montabaur trotz personeller Umbrüche im Sommer und im Winter eine weitere Steigerung vollzogen hat, spricht für die kontinuierliche Entwicklung. Das Team von Trainer Dietmar Krämer hat in dieser Spielzeit 2,5 Punkte pro Spiel geholt, damit wäre man in den vergangenen beiden Jahren als Meister der Regionalliga Südwest in die 2. Bundesliga Süd aufgestiegen. Doch in dieser Saison wird die Punkteausbeute noch klar übertroffen durch den Aufsteiger TSV Schott Mainz, der eine Bilanz von sagenhaften 15 Siegen aus 15 Spielen aufweist – ein Novum in der Geschichte der Frauenfußball-Regionalliga Südwest. Da scheint bislang kein Kraut gewachsen zu sein gegen den Werksclub, der mit ganz anderen Möglichkeiten, einer idealen Infrastruktur in Gonsenheim und sehr viel Qualität im Kader den Zweitliga-Aufstieg in Angriff genommen hat.

Lesezeit: 2 Minuten