Archivierter Artikel vom 02.09.2013, 11:14 Uhr
Plus
Niederhambach

Frauenfußball-Verbandsliga: SV Niederhambach verliert nach unwürdiger Leistung

Ernst-Walter Ströher, der Abteilungsleiter, war derart geschockt vom Auftritt seines SV Niederhambach, dass er die Partie gegen den SV Ixheim fünf Minuten vor Spielende verließ und zu Hause mit Jogging den Frust bewältigte. „Unsere Leistung war für ein gestandenes Verbandsligateam unwürdig“, ärgerte er sich und stellte klar: „Ixheim brachte alles auf den Platz, was wir vermissen ließen: “Wille, Ehrgeiz, Einsatz, Aggressivität, Spritzigkeit und schnelles, direktes Spiel in die Spitze.„ Dabei begann die Partie optimal: Vanessa Buchen brachte den SVN nach sieben Minuten mit 1:0 in Führung. Bis zur 20. Minuten hatten die Niederhambacherinnen nun eine ganze Reihe bester Gelegenheiten, um zu erhöhen, doch sie ließen alle liegen. Statt deutlicher zu führen, kassierte der SVN per direktem Freistoß das 1:1. Kurz darauf befanden sich die Gastgeberinnen laut Ströher “im kollektiven Tiefschlaf„. Mit einem Doppelschlag in der 26. und 27. Minute zogen die Ixheimerinnen auf 3:1 davon. Drei Minuten später brachte Marie Fuhr den SVN zwar noch einmal auf 2:3 heran, aber ein erneuter Ixheimer Konter führte in Minute 32 zum 2:4. “In der zweiten Hälfte hat das Team dann offenbar die Niederlage verwaltet. Anders kann ich mir die unmögliche Leistung nicht erklären", kommentierte Ströher bissig. sn