Archivierter Artikel vom 29.01.2013, 10:54 Uhr
Plus

Frauen des TSV Schott Mainz siegen 9:3 beim DHC

Kein Teaser vorhanden

„Die trainierten Spielzüge wurden sehr gut umgesetzt, das war der Schlüssel zum Erfolg“, sagte Trainer Martin Knußmann. Dabei hatte der DHC noch vor Beginn für eine Überraschung gesorgt und Jugendnationalspielerin Maike Wüsthoff aufgeboten. „Ich glaube, das war zusätzliche Motivation für uns“, sagte Knußmann, denn Schott begann stark. Durch einen Doppelschlag von Susanne Sunkel (3./11.) stand es schnell 2:0 für den TSV, der über die gesamte Partie eine geschlossene Teamleistung zeigte. „Die Defensive hat sehr gut gearbeitet – und zwar als gesamtes Team. Wir wollten bei Ballbesitz des Gegners schnell umschalten und dessen Spiel verlangsamen. Das hat funktioniert.“ Sandra Stauth (17.), Amelie Neumann-Kleinpaul (35.,42.), Sunkel (24., 48., 52.) und Tina Gundlach (55.) erzielten die weiteren Tore.

TSV Schott Mainz: Houben, Bohrer, Ahlgrimm, Kempter, Potrykus, Sunkel (5), Gundlach (1), Neumann-Kleinpaul (2), Stauth (1), Wild.