Archivierter Artikel vom 08.12.2011, 00:35 Uhr
Plus
Frankfurt

Frankfurt: Bahn-Surfer leben sehr gefährlich

Eine kostenlose Mitfahrgelegenheit auf der Frankfurter Niederflur-Straßenbahn zu ergattern, ist gar nicht so schwer. Hände an den Scheibenwischer des letzten Wagens, die Füße auf die Kupplung, schön in der Hocke bleiben, damit der Fahrer einen nicht sehen kann, und die Fahrt kann losgehen. Ein riskantes Spiel mit der eigenen Gesundheit. Aber vermutlich sorgt genau das in Zusammenspiel mit der Geschwindigkeit für den Kick, den die Surfer suchen.

Lesezeit: 2 Minuten