Archivierter Artikel vom 08.01.2014, 07:01 Uhr

Folgenreicher Streich

Gabriel von Eisenstein hat seinem Freund Dr. Falke übel mitgespielt: Nach einer durchzechten Nacht hat er ihn zur öffentlichen Belustigung im Kostüm einer Fledermaus auf dem Marktplatz liegen lassen. Seither sinnt Dr. Falke auf Rache.

Eine günstige Gelegenheit bietet sich ihm auf dem Ball des Prinzen Orlofsky. Ahnungslos macht sich Eisenstein heimlich auf den Weg dorthin, indem er zu Hause vorgibt, wegen Beleidigung einer Amtsperson sofort ins Gefängnis zu müssen – tatsächlich beginnt die Haft erst am nächsten Morgen.

Auch seine Frau Rosalinde hat ihr Geheimnis: Sie erwartet an diesem Abend Besuch vom Tenor Alfred. Dieses Tête-à-Tête findet jedoch ein jähes Ende, denn Gefängnisdirektor Frank inhaftiert Alfred im Glauben, es handele sich um Eisenstein. Das Theater Koblenz zeigt die berühmte Operette „Die Fledermaus“ von Johann Strauss unter anderem am Donnerstag, 9. Januar, um 19.30 Uhr.

Info: www.theater-koblenz.de