Archivierter Artikel vom 13.05.2013, 10:53 Uhr

Fiona Becker in Torlaune

Kein Teaser vorhanden

Das Gros der SC-Tore ging auf das Konto von Fiona Becker. Die Auswahlspielerin erzielte die Treffer Nummer eins und zwei (19., 30.) und setzte auch den Schlusspunkt (77.). Kurz zuvor hatte Linda Simon auf 3:0 erhöht und dabei eine mustergültige Flanke von Anna-Lena Selzer verwertet. „Ober-Olm hatte beim Stand von 1:0 einen Pfostentreffer und kurz vor Schluss noch einen Lattentreffer. Viel mehr haben wir nicht zugelassen“, berichtete SC-Trainer Markus Schaaf. Er lobte sein Team, das sich durch eine taktisch kluge Spielweise und eine geordnete Defensive ausgezeichnet hatte. tip