Archivierter Artikel vom 04.04.2013, 18:18 Uhr
Plus
Wiesbaden/Mainz

Fimfestival: Gar nicht schwer und trist

Der osteuropäische Film hat eine Hochphase. Das wurde auf der Berlinale in Berlin deutlich. Zahlreiche Auszeichnungen gingen an Filme aus osteuropäischen Ländern. Freuen tut das nicht nur die Filmemacher selbst, sondern auch die Organisatoren des Wiesbadener GoEast-Filmfestivals. „Mit unserer Arbeit haben wir den Durchbruch des osteuropäischen Kinos mit vorbereitet“, sagt Claudia Dillmann, Direktorin des Deutschen Filminstituts.

Lesezeit: 2 Minuten