Archivierter Artikel vom 04.12.2011, 13:24 Uhr

Feuer in Bahnhofsschuppen von Kastel

Mainz-Kastel. Ein Schuppen auf dem Gelände des Kasteler Bahnhofs ist am Sonntag um 5.30 Uhr in Brand geraten. Ein Obdachloser zog sich Brandverletzungen an einem Bein zu. Die Brandursache ist noch ungeklärt.

Mainz-Kastel – Ein Schuppen auf dem Gelände des Kasteler Bahnhofs ist am Sonntag um 5.30 Uhr in Brand geraten. Ein Obdachloser zog sich Brandverletzungen an einem Bein zu. Die Brandursache ist noch ungeklärt. Das Feuer brach unter dem Blechdach aus. Daher war es für die 26 Feuerwehrleute nicht einfach, den Brand zu löschen. Bis 10.30 Uhr dauerte es, den letzten Brandherd zu tilgen. Die Wiesbadener Berufsfeuerwehr schätzt den entstandenen Schaden auf 20000 Euro. Der S-Bahn-Verkehr wurde um 5.30 Uhr für zehn Minuten unterbrochen, teilte ein Bahnsprecher mit. Die Feuerwehr musste zudem die Oberleitung eines Abstellgleises neu erden. Die Polizei ermittelt noch. ath