Archivierter Artikel vom 30.01.2014, 01:51 Uhr

Festival der Currywurst

Die Currywurst ist der deutsche Fast-Food-Klassiker schlechthin. Und vom 31. Januar bis zum 2. Februar wird ihm wieder mit dem dreitägigen Currywurst-Festival in Neuwied gehuldigt. Dort präsentieren mehr als 20 Anbieter die unterschiedlichsten Interpretationen, sodass die Besucher die Qual der Wahl haben:

beispielsweise zwischen der Hot-Dog-Currywurst im Baguettebrötchen mit Sauerkraut und der Thai-Wurst oder der Variante mit Kirsch-Cola-Currysoße. Auf besonderes Interesse dürfte in diesem Jahr die „Baustellen- Currywurst“ stoßen, die der Neuwieder Sternekoch Florian Kurz eigens fürs Festival kreiert hat. Geöffnet sind die Stände am Freitag und Samstag von 11 bis 20 sowie am Sonntag von 11 bis 19 Uhr.

Außerdem laden die Neuwieder Geschäfte sonntags von 13 bis 18 Uhr zum Bummeln ein.