Archivierter Artikel vom 28.06.2013, 11:12 Uhr

Fechten: Glenn Geis gewinnt bei der B-Jugend-DM Bronze mit dem Florett

Moers/Neuwied – Glenn Geis (Jahrgang 1999) vom Neuwieder Fecht-Club hat bei der deutschen B-Jugend-Meisterschaft in Moers mit dem Florett die Bronzemedaille gewonnen. In seinem Halbfinale verpasste Geis den Einzug in den Finalkampf im „Sudden Death“ nur knapp.

Das Foto zeigt, von links: Benedikt Knopp, Johannes Haupt, Trainer Dirk Datzert, Luca Jerusalem und Glenn Geis.
Das Foto zeigt, von links: Benedikt Knopp, Johannes Haupt, Trainer Dirk Datzert, Luca Jerusalem und Glenn Geis.

Moers/Neuwied – Glenn Geis (Jahrgang 1999) vom Neuwieder Fecht-Club hat bei der deutschen B-Jugend-Meisterschaft in Moers mit dem Florett die Bronzemedaille gewonnen. In seinem Halbfinale verpasste Geis den Einzug in den Finalkampf im „Sudden Death“ nur knapp.

Geis' Vereinskamerad Benedikt Knopp belegte Platz 28. Im jüngeren Jahrgang 2000 traten Luca Jerusalem und Johannes Haupt für den Neuwieder FC an. Jerusalem kämpfte sich auf Platz 51, Haupt auf Rang 46. In jedem Jahrgang gingen die jeweils besten 66 Fechter aus Deutschland auf die Planche. In der Mannschaftswertung erfochten sich die Deichstädter Jungs unter 31 Teams den 13. Platz, nachdem sie Bayern II, Niedersachsen II und Baden-Süd geschlagen hatten. Die Niederlage gegen Württemberg bedeutete das Aus.