Archivierter Artikel vom 09.09.2010, 12:35 Uhr
Kreis Myk

FDP MYK: Keine Debatte um Westerwelle führen

Eine Personaldebatte um Funktionen des FDP-Bundesvorsitzenden Guido Westerwelle lehnt der Kreisverband Mayen-Koblenz der Liberalen zum jetzigen Zeitpunkt ab. Wie FDP-Kreischef Oliver Engels gegenüber der RZ betonte, bringe eine öffentlich geführte Diskussion die FDP so kurz vor der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz nicht weiter. „Es ist unsere eigentliche Aufgabe, aufzuzeigen, wo die SPD in ihrer Alleinregierung Mist gemacht hat“, sagte Engels.

Kreis Myk – Eine Personaldebatte um Funktionen des FDP-Bundesvorsitzenden Guido Westerwelle lehnt der Kreisverband Mayen-Koblenz der Liberalen zum jetzigen Zeitpunkt ab. Wie FDP-Kreischef Oliver Engels gegenüber der RZ betonte, bringe eine öffentlich geführte Diskussion die FDP so kurz vor der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz nicht weiter. „Es ist unsere eigentliche Aufgabe, aufzuzeigen, wo die SPD in ihrer Alleinregierung Mist gemacht hat“, sagte Engels.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Freitagausgabe der Mayener Rhein-Zeitung.