Archivierter Artikel vom 05.08.2011, 14:03 Uhr

Ex-05er Bancé ist doch kein Thema für die Eintracht

Frankfurt. Kein Wechsel nach Frankfurt: Für Eintracht-Trainer Armin Veh und Sportdirektor Bruno Hübner ist eine Verpflichtung des einstigen Mainz 05-Profis Aristide Bancé „kein Thema“.

Aristide Bancé.
Aristide Bancé.
Foto: picture alliance / dpa

Frankfurt – Für Eintracht-Trainer Armin Veh und Sportdirektor Bruno Hübner ist eine Verpflichtung des einstigen Mainz 05-Profis Aristide Bancé „kein Thema“.

Hübner habe mit dem afrikanischen Stürmer zwei Tage lediglich „Informationsgespräche“ geführt. Die Eintracht setzt damit einen Schlusspunkt hinter die Spekulationen über einen möglichen Wechsel des afrikanischen Hünen.

Bancé spielte rund zwei Jahre bei Mainz 05, bevor er im August 2010 nach Dubai wechselte. Mehrfach geriet er in seiner Mainzer Zeit in die Schlagzeilen. In einem Derby gegen die Eintracht sah er Rot nach einem Streit mit Maik Franz, dem er den Mittelfinger gezeigt hatte.

Auch Kaiserslautern hatte sich vor einiger Zeit um den Stürmer bemüht. Der Wechsel kam dann aber nicht zustande.