Archivierter Artikel vom 08.11.2011, 23:59 Uhr
Mainz

Eugen Polanski vom DFB für drei Spiele gesperrt

Hartes Los für Eugen Polanski (Mitte, Foto: Julia Rau): Der Mittelfeldspieler des FSV Mainz 05 ist gestern vom DFB-Schiedsgericht für seine Rote Karte in der Partie gegen den VfB Stuttgart für drei Spiele gesperrt worden.

Mainz – Hartes Los für Eugen Polanski (Mitte, Foto: Julia Rau): Der Mittelfeldspieler des FSV Mainz 05 ist gestern vom DFB-Schiedsgericht für seine Rote Karte in der Partie gegen den VfB Stuttgart für drei Spiele gesperrt worden.

Wegen rohen Spiels, ohne Chance, den Ball zu treffen. „Bitter und ärgerlich“, kommentierte Trainer Thomas Tuchel dieses heftige Urteil. „Da müssen wir alle erst mal schlucken, aber wir müssen damit leben. Wir werden das kompensieren, dafür haben wir einen großen Kader.“ Polanski hatte in der VfB-Partie erstmals seit Ende September wieder in der Startelf gestanden. Sein taktisches Foul im Mittelkreis hätte man nicht unbedingt als rohes Spiel auslegen müssen. rr