Archivierter Artikel vom 30.11.2012, 14:10 Uhr

Essen liegt Siegenern im Magen

Kein Teaser vorhanden

Die Gäste befinden sich im Aufwind, elf Spiele in Folge blieben die Essener nun ungeschlagen, zuletzt spielte Rot-Weiß allerdings zweimal nur Unentschieden. Die Siegener hingegen haben durch den jüngsten 1:0-Erfolg bei Rot-Weiß Oberhausen ihren Abwärtstrend nach zuvor drei Begegnungen ohne Sieg gestoppt.

Mit zwei weiteren Erfolgen in den beiden restlichen Partien dieses Jahres gegen Essen und die SSVg Velbert wollen sich de Sportfreunde unter Trainer Michael Boris oben festsetzen. Fehlen wird den Siegenern in jedem Fall Rotsünder Leon Binder. ot