Archivierter Artikel vom 25.01.2012, 15:33 Uhr
Frankfurt

Ertappter Schwarzfahrer greift am Flughafen Frankfurt mit PC-Monitor an

Ein ertappter Schwarzfahrer hat am Frankfurter Flughafen erst einen PC-Monitor und dann die Fäuste fliegen lassen.

Der 19-Jährige war nach Angaben eines Bundespolizeisprechers am Mittwoch in einem ICE aus Köln ohne Fahrschein angetroffen worden. Er wurde daher ins Büro der Ordnungshüter gebracht. Dort sei er plötzlich ausgerastet und habe einen Monitor auf einen Beamten geworfen. Der Polizist habe diesem „Geschoss“ zwar ausweichen können, sah sich dann aber Faustschlägen ausgesetzt. Er blieb unverletzt und überwältigte mit einem Kollegen den Angreifer.

Mögliche Ursache für dessen Aggressivität: Laut einem Drogentest hatte er Cannabis und Kokain genommen.